Laserakupunktur

Traditionelle Akupunktur & Laserakupunktur

Neben der traditionellen Akupunktur biete ich auch die Behandlung mit Laserakupunktur an. Die Grundlage für die Anwendung der Laserakupunktur ist die traditionelle chinesische Krankheitslehre. In der LLLT wird gebündeltes, kohärentes Licht zur Energiepotenzierung im Organismus eingesetzt. Die Behandlung ist sanft und schmerzfrei.

Medizinisch nachgewiesene Wirkung

  • Antiphlogistisches (entzündungshemmend) Wirkprinzip
    z.B.: aktiviert die Immunzellen durch erhöhte Leukozytenmobilisation und wirkt bakteriostatisch
  • Analgetisches (schmerzlindernd) Wirkprinzip
    z.B.: entspannt die Muskulatur, erhöht die Druckschmerz-Nervenreizschwelle
  • Regeneratives Wirkprinzip
    z.B.: steigert die Kollagensynthese und die Mitoserate, fördert die Nervenfaserregeneration, entstört Narbengewebe
  • Zirkulationsfördendes Wirkprinzip
    z.B. verbessert die Lymphzirkulation, fördert die Durchblutung
  • Antiödematöses Wirkprinzip
    z.B.: die Rückresorption von Ödemen (Wassereinlagerung im Gewebe) wird gefördert

Weitere Informationen zur Laserakupunktur

In meinem Studio wird ausschließlich mit einem medizinischem Low-Level-Laser Therapiegerät gearbeitet. Ich arbeite mit einem hochwertigen medizinischen LLLT-Gerät welches mit einer Wellenlänge von 810nm bis zu 4 cm in das Gewebe eindringen kann. Je nach Bedarf können unterschiedliche Frequenzen zur Therapie eingesetzt werden. Im Vergleich zur klassischen Akupunktur ist die Laserakupunktur absolut schmerzfrei. Es gibt in der Laserakupunktur keine Komplikationen und Nebenwirkungen – Traumatisierungen der Haut sind ausgeschlossen.

Die Lasertherapie beruht auf zwei Wirkmechanismen:

  1. Primärer Wirkmechanismus: beruht auf Wechselwirkung der Photonen mit Molekülen im intrazellulären Raum – es findet eine Photobiostimulation statt.
  2. Sekundärer Wirkmechanismus: biochemische Veränderungen des Stoffwechsels durch den Laserstrahl und ihre Manifestation auf der Ebene der Gewebe.

Für Hautregeneration und Schmerzlinderung liegt das therapeutische Spektrum im Wellenlängenbereich von 600-850nm. Studien haben gezeigt, dass in diesem Spektrum direkte Effekte bis zu einer Gewebetiefe von bis zu 4 cm ausgelöst werden. Die medizinischen Wirkungen können sich jedoch über die Prozesse der Zellkommunikation in noch tiefere Körperebenen ausbreiten (werden in der Lasertherapie als biostimulative Zusatzeffekte bezeichnet).

Laserakupunktur

In der Laserakupunktur werden die Akupunkturpunkte mit Hilfe von Low-Level- Laserlicht stimuliert. Die Grundlage für die Anwendung der Laserakupunktur ist die traditionelle chinesische Krankheitslehre.

Die Laserakupunktur ist eine Synthese aus den modernen Wissenschaften und der traditionellen chinesische Medizin (TCM). Neben der Ohrakupunktur ist die Laserakupunktur die wichtigste Weiterentwicklung dieser jahrtausenden alten Medizin: die schmerzfreie Lasernadel ist der derzeitige Endpunkt dieser langen Entwicklungsgeschichte. Die Lasernadel kann einen Reiz genau so exakt platzieren wie eine Metallnadel.

Im Gegensatz zur Metallnadel, werden durch die Laserakupunktur Prozesse im Gewebe in Gang gesetzt, die als „Plus-Effekt durch Reflex-Biomodulation“ bezeichnet werden. Darunter versteht man den direkten positiven Effekt auf die den Akupunkturpunkten entsprechenden Gefäß-Nervenbündel. Es findet ein Ausgleich von Dysbalancen im Gewebe statt – dieser Ausgleich wirkt reflektorisch auf das Störmuster, welches mit dem Akupunkturpunkt korreliert.
Es gibt in der Laserakupunktur keine Komplikationen und Nebenwirkungen – Traumatisierungen der Haut sind ausgeschlossen. Schwierige Akupunkturpunkte sowie Punkte, die traditionell nicht genadelt werden, können problemlos behandelt werden.

Dynamische Lasermeridianmassage

Eine weitere therapeutische Anwendungsmethode ist die dynamische Lasermeridianmassage: sie wird entlang des physiologischen Verlaufs der energetischen Leitbahnen (Meridiane) des Körpers durchgeführt und wirkt tonisierend. Sie hat sich in der klinischen Praxis sehr bewährt: energetische Blockaden können aufgehoben werden. Im Meridianbereich werden die Mikrozirkulation und die Atmungskette im umliegenden Gewebe aktiviert, als auch der Zellstoffwechsel werden gefördert. Die Lasermeridianmassage bewegt und harmonisiert den Energiefluss im Körper. Auch Blockaden im Meridianverlauf können gelöst werden und die Energie ins Fliessen gebracht werden.

Scroll to Top